Vom Besuchsdienst


Die Frauen des Besuchsdienstes gehen zu Menschen in unserer Gemeinde, die einen Besuch wünschen. Meistens sind das ältere, oft allein lebende Frauen und Männer. Manche sind gehbehindert und können nicht alleine vor die Tür gehen. Oder die Kinder und Enkel leben weit weg und können nicht oft zu Besuch kommen. 

Zu runden Geburtstagen kommt gerne jemand vom Besuchsdienst zum Gratulieren. 

Jedenfalls bringt solch ein Besuch Abwechslung im Alltag, vor allem ein Gespräch, in dem es vertrauensvoll und persönlich zugeht. Oft wird von früher erzählt und viel gelacht. Auch manche praktischen Fragen können geklärt werden. 

Fragen nach Gott und dem christlichen Glauben werden ebenso gestellt und besprochen. Auch Abendmahl kann zu Hause gefeiert werden. Die Pfarrerin bringt dann Kelch und Brot mit. Es wird gebetet, vielleicht sogar gesungen. 

Die Besuchsdienstfrauen versehen diesen Dienst ehrenamtlich, je nachdem, wieviel Zeit sie haben. Alle sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. 

Wer gerne besucht werden möchte, kann im Pfarramt anrufen bei Pfarrerin Monika Kunz, Tel. 31 13 50. Wir schauen dann, wer von unserem Besuchsdienst zu Ihnen kommt. 


Das Besuchsteam kommt wieder zusammen:

jeweils dienstags um 19.30 Uhr in der Stephanuskirche 

am 16. Januar und 06. Februar 2018